Hier finden Sie uns

Tierschutzschule e.V.
Hinterm Turm 21
97727 Fuchsstadt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 9732 4588

        oder

0170/5523 535

 

 

Satzung der Tierschutzschule e.V.
Satzung der Tierschutzschule e.pdf
PDF-Dokument [90.5 KB]

Spenden-Konto:

IBAN:

DE68 7935 1010 0760 1160 79

 

Swift.BIC.

BYLADEM1KIS

 

 

Bild: wf
Wölfe in Brandenburg
Broschüre-Wölfe.pdf
PDF-Dokument [13.6 MB]
Bild:wf
Luchs in Bayern
MP_Luchs_Bayern.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]
Elchplan für Bayern
1-elchplan.pdf
PDF-Dokument [909.5 KB]

Illegaler Handel mit exotischen Wildtieren nimmt zu

Zur Weihnachtszeit nimmt der illegale Tierhandel wieder zu. Dabei werden immer öfter auch Wildtiere geschmuggelt: Erst waren es Waschbären, nun sind Polarfüchse Trend. Als Haustiere sind alle diese exotischen Tiere aber völlig ungeeignet.

320 Tiere in einem einzigen Kleintransporter gequetscht. Dieses Bild bot sich Schleierfahndern im Mai 2019, als sie bei Waidhaus einen Kleintransporter aus Ungarn stoppten. Dieser illegale Transport war einer der schlimmsten der letzten Jahre, sagt der Tierschutzbund Bayern. Immer häufiger werden exotische Tiere und Wildtiere geschmuggelt. Und jetzt zur Weihnachtszeit nimmt auch der illegale Handel mit Hundewelpen und Katzenbabies zu.

 

Mehr dazu finden sie auf dem Link:https://www.br.de/nachrichten/bayern/illegaler-handel-mit-exotischen-wildtieren-nimmt-zu,RlNgMx1